Willkommen auf der Website der Gemeinde Pfeffingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Aus dem Gemeinderat - Monat: Juni 2020

Im Monat Juni 2020 hat der Gemeinderat an drei Sitzungen 27 Traktanden beraten. Er hat unter anderem:

  • Die Departementsverteilung, aufgrund der neuen Zusammensetzung des Gemeinderates, ab 1. Juli 2020 neu geregelt;
  • die Mitglieder der gemeinderätlichen Kommissionen für die Amtsperiode 2020-2024 gewählt;
  • die Termine für die Erstellung des Budgets 2021 festgesetzt;
  • beschlossen, sich am Aufwertungsprojekt «Rebbaugebiet Klus und Tschäpperli» zu beteiligen. Im Rahmen des dreijährigen Projektes sollen lichte Wälder, zahlreiche tief eingebuchtete Waldränder geschaffen, Felsköpfe freigestellt, Magerwiesen und Feuchtgebiete für bedrohte Arten renaturiert und neue Trockensteinmauern gebaut werden. Nebst der Gemeinde Aesch, der Bürgergemeinde Aesch, der Weinbaugenossenschaft Aesch sowie dem Verein BirdLife, beteiligt sich die Gemeinde Pfeffingen über die nächsten drei Jahre mit jeweils CHF 10'000.00 an den Projekt- und Umsetzungskosten.
  • folgende Aufträge zu den Tiefbauprojekten «Fusswegverbindung Im Gwidem – Im Noll» vergeben: Baumeisterarbeiten an die Firma Ziegler AG, Liestal; Rohrleitungsarbeiten (Wasserversorgung) an die Firma Josef Schibig, Pfeffingen; Ersatz Strassenbeleuchtung an die Firma Primeo Netz AG;
  • ein Kleinbaugesuch bewilligt;
  • beschlossen, der «Versorgungsregion Alter Birsstadt» beizutreten. Das Alter- und Pflegegesetz (APG) schreibt den Gemeinden vor, dass sie sich zur Planung und Sicherstellung der Versorgung der älteren Bevölkerung mit Angeboten zu Betreuung und Pflege bis am 31. Dezember 2020 zu Versorgungsregionen zusammenschliessen müssen.
  • die «Verordnung zur Werterhaltung von privaten Hausanschlüssen der Liegenschaftsentwässerung» überarbeitet und per 1. Juli 2020 in Kraft gesetzt.
  • beschlossen, an folgende soziale Institutionen im Inland Unterstützungsbeiträge in Höhe von jeweils CHF 2‘400.00 zukommen zu lassen: Winterhilfe Basel-Land, Tele-Hilfe Basel – Die dargebotene Hand, Die CHARTA - Arbeit für Menschen mit Behinderung, Gassenküche Basel sowie CO13 Basel.

Gemeinderat Pfeffingen



Datum der Neuigkeit 9. Juli 2020