Willkommen auf der Website der Gemeinde Pfeffingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Baupublikationen vom 20. April 2017

Baugesuch Nr. 0567/2017
Gesuchsteller: Schneider Werner u. Irene, Steingrubenweg 1, 4148 Pfeffingen
Projekt: Wintergarten, Parz. 826, Steingrubenweg 1, Pfeffingen
Projektverfasser: Stich Heinz, Dorfstrasse 44b, 4245 Kleinlützel
Auflagefrist: 1. Mai 2017

*************************************************************************************************

Baugesuch Nr. 0660/2017
Gesuchsteller: Stäuble Philipp, Rauracherweg 28, 4148 Pfeffingen
Projekt: Whirlpool, Parz. 1125, Rauracherweg 28, Pfeffingen
Projektverfasser: Stäuble Philipp, Rauracherweg 28, 4148 Pfeffingen
Auflagefrist: 1. Mai 2017

*************************************************************************************************

Baugesuch Nr. 0669/2017
Gesuchsteller: Meyer-Ruschel Josef, Schlosshof 120, 4148 Pfeffingen
Projekt: Zweckänderung: alt offene Remise in neu Gastrobereich / Fassadenänderung, Parz. 387, Schlosshof 122, Pfeffingen
Projektverfasser: Haab Schneider Architekten, Altenmatteweg 3, 4144 Arlesheim
Auflagefrist: 1. Mai 2017

Das Bauvorhaben liegt ausserhalb der Bauzonen und / oder bedarf einer Rodungsbewilligung

*************************************************************************************************

Einsprachen gegen Baugesuche, mit denen geltend gemacht wird, dass öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, sind schriftlich unter Nennung der Baugesuchs-Nummer in vier Exemplaren während der Auflagefrist von zehn Tagen (Poststempel) einzureichen an: Bauinspektorat Basel-Landschaft, Rheinstrasse 29, 4410 Liestal. Rechtzeitig erhobene, aber unbegründete Einsprachen sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die gesetzlichen Fristen gemäss § 127 Abs. 4 Raumplanungs- und Baugesetz (RBG) vom 8. Januar 1998, in Kraft seit 1. Januar 1999, sind abschliessend und können nicht erstreckt werden. Die Baubewilligungsbehörde tritt demnach auf Ein-sprachen nicht ein, wenn a. sie nicht innert Frist erhoben oder b. nicht innert Frist begründet wurden. Bei offensichtlich unzulässigen oder offensichtlich unbegründeten Einsprachen kann die Baubewilligungsbehörde gemäss § 127 Abs. 2 Raumplanungs- und Baugesetz (RBG) Verfahrenskosten bis CHF 3'000.00 erheben.

Die Pläne liegen auf der Gemeindeverwaltung Pfeffingen, Bauabteilung, Hauptstrasse 63, zur Einsicht während den ordentlichen Schalterstunden (Montag – Freitag von 10.00 – 11.30 und 15.00 – 17.00 Uhr, Mittwoch bis 18.30 Uhr) auf.

Gemeindeverwaltung Pfeffingen

Datum der Neuigkeit 20. Apr. 2017