Willkommen auf der Website der Gemeinde Pfeffingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

"Tag gegen Lärm": 25. April 2019

Lärm stresst und kann krank machen. Die Hauptquelle ist der Strassenverkehr. Der durch Freizeitaktivitäten erzeugte Lärm nimmt zu. In der Schweiz fühlen sich rund zwei Drittel der Bevölkerung durch Lärm gestört. Der internationale Tag des Lärms am 29. April 2015 sensibilisiert für das Thema und zeigt, wie Lärm vermieden werden kann.

"Laut ist out!" heisst das diesjährige Motto der Aktionskampagne. Sie macht insbesondere darauf aufmerksam, dass bei Lärmemissionen von Motorfahrzeugen auch das eigene Fahrverhalten entscheidend ist.

Lärm ist eines der grössten Umweltprobleme unserer mobilen Gesellschaft. Laut einem jüngsten Bericht des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) sind in der Schweiz rund eine Million Menschen und damit jede siebte Person von Lärm über dem ge-setzlichen Grenzwert betroffen. Der Strassenverkehr verursacht mit Abstand die grösste Belastung.

Beachten Sie folgende Tipps für eine leisere Fahrt:

  • Fahren Sie niedertourig und vorausschauend. Schalten Sie Zügig hoch, bei ca. 2500 Umdrehungen pro Minute in den nächst höheren Gang wechseln.
  • Im ersten Gang nur anrollen.
  • Mit den heutigen hochelastischen Motoren kann auch innerorts problemlos im 4. oder 5. Gang gefahren werden.
  • Gehen Sie innerorts weg vom Gaspedal. Mit der Geschwindigkeit reduzieren Sie auch die Fahrgeräusche.
  • Nutzen Sie den Fahrschwung.
  • Verhindern Sie brüske Brems- und Beschleunigungsmanöver.
  • Verlangsamen Sie mit Bremsen statt mit Zurückschalten.
  • Achten Sie beim Kauf von Pneus auf die Reifenetikette und bevorzugen Sie leise Reifen. Sorgen Sie für optimalen Reifendruck.
  • Verzichten Sie auf Soundklappen. Den Sound Ihres Autos oder Motorrades finden nicht alle "cool".
  • Entfernen Sie Dachträger und -boxen vom Autodach, wenn sie nicht in Gebrauch sind. Sie erzeugen unnötigen Luftwiderstand und somit Lärm.
  • Fragen Sie Ihren Händler beim Fahrzeugkauf nach leisen Modellen. Kaufen Sie ein Fahrzeug mit Elektromotor.

Weitere Infos finden Sie unter www.laerm.ch

Gemeindeverwaltung Pfeffingen


Laut ist Out
 

Datum der Neuigkeit 18. Apr. 2019